Plus
Testen Sie den Premium-Account
0   Artikel
#
0,00 €
Ihr Warenkorb ist leer
Anzeigen
Wählen Sie die gewünschte Kategorie
Hersteller
111 Artikel

Der Reifenluftdruck muss periodisch kontrolliert werden, um ein sicheres und angenehmes Fahren sicherzustellen. Ein zu hoher oder zu niedriger Reifenluftdruck kann zu ungleichem Abrieb, frühzeitigem Versagen von Aufhängungskomponenten, höherem Kraftstoffbedarf und Aquaplaning führen. Kontrollieren Sie den Luftdruck jede Woche und vor jeder länger dauernden Autofahrt mit einem Reifendruckprüfer.

Funktionsweise

Ein Schlauchende des Druckprüfers wird an das Reifenventil angeschlossen. Die komprimierte Luft drückt über den Schlauch einen Kolben, der mit einer kalibrierten Anzeige verbunden ist. Bei analogen Modellen gibt es ein Ziffernblatt, auf dem die Druckwerte ablesbar sind. Wenn der Druck sinkt, bewegt sich der Kolben in seine Ausgangsposition zurück und der Druckwert sinkt auf null. Bei einem digitalen Modell gibt es einen Messfühler, der Daten an das Steuergerät übermittelt, die dann auf dem Display dargestellt werden.

Verfügbare Typen von Reifendruckprüfern

Nach der Art der Anzeige:

  • Analog: Diese Druckprüfer besitzen entweder eine Zahnstange oder ein Ritzel. Die Prüfer mit einer Zahnstange sind klein, jedoch zerbrechlich. Ihre Fehlertoleranz beträgt ca. 0,05 %. Die Prüfer mit Ritzel besitzen ein Ziffernblatt. Sie sind preiswert und wasserdicht, gewährleisten aber keine vollständige Messpräzision.
  • Digital: Diese Druckprüfer besitzen ein LCD-Display mit Hintergrundbeleuchtung. Sie sind hochpräzise, kostspielig und erfordern einen regelmäßigen Wechsel der Batterien.

Tipps zum Gebrauch von Reifendruckprüfern

  • Prüfen Sie den Reifendruck nur, wenn die Reifen kalt sind. Die Angaben zum richtigen Reifendruck können Sie der Bedienungsanleitung des Fahrzeugs entnehmen. Sie können auch an der B-Säule bei geöffneter Fahrertür und an Innenseite des Tankverschlusses stehen.
  • Stellen Sie vor der Verwendung des Druckprüfers sicher, dass der Wagen nicht übermäßig beladen ist. Andernfalls kann die Messgenauigkeit eingeschränkt sein.
  • Befolgen Sie die Herstellerhinweise, wenn Sie den Druck von Reifen einstellen, die keine Serienreifen sind.
  • Reduzieren Sie den Druck in den Reifen, wenn Sie im Gelände oder auf schneebedeckten Straßen fahren. Wenn Sie wieder auf öffentlichen Verkehrswegen fahren, bringen Sie den Druck wieder auf den Sollwert.
  • Kontrollieren Sie in periodischen Abständen den Druck in allen Rädern; er muss überall identisch sein.
  • Schützen Sie das Prüfgerät vor harten Erschütterungen und Wasser.
  • Achten Sie bei digitalen Druckprüfern beim Austausch von Batterien auf die Polarität.

AUTODOC: Bequem online einkaufen

In unserem Webshop finden Sie Reifendruckprüfer und zahlreiche andere Geräte. Achten Sie auf Aktionsangebote, um bei Bestellungen und Versandkosten bares Geld zu sparen. Falls Sie Fragen zu den Artikeln haben, kontaktieren Sie bitte unseren Kundenservice. Unsere Fachleute unterstützen Sie gerne bei der Bestellung, sodass Sie Ihr Paket so schnell wie möglich in Empfang nehmen können.

loader Bitte warten...