• SHOP
  • CLUB
Testen Sie den Premium-Account
0
Meine Garage
Fahrzeug hinzufügen
0
Artikel #58-1826
0,00 €
Ihr Warenkorb ist leer

Datenschutzhinweise

Nachfolgend informieren wir über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Online-Angebote.


1. Allgemeines

1.1. Verantwortlicher 1.2. Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Im Rahmen unserer Geschäftstätigkeit verarbeiten wir personenbezogene Daten unterschiedlicher Betroffener (z.B. Webseitennutzer, Interessenten und Kunden). Über Zwecke und Rechtsgrundlagen sowie weitere Einzelheiten der jeweiligen Verarbeitung informieren wir Sie geordnet nach den unterschiedlichen Verarbeitungssituationen im unteren Teil dieser Datenschutzhinweise.

1.3. Empfänger

Abhängig von der jeweiligen Verarbeitungssituation werden Ihre personenbezogenen Daten nicht nur durch den Verantwortlichen, sondern auch durch Dritte verarbeitet. Zu den möglichen Empfängern gehören insbesondere Auftragsverarbeiter (z.B. Webhosting, Softwareanbieter und andere technische Dienstleister), Versanddienstleister sowie Drittanbieter von Online-Diensten und Inhalten. Darüber hinaus kann eine Weitergabe in Zusammenhang mit behördlichen Anfragen, Gerichtsbeschlüssen und Rechtsverfahren erfolgen, wenn es für die Rechtsverfolgung oder -durchsetzung erforderlich ist. Einzelheiten entnehmen Sie ggf. den Hinweisen zur jeweiligen Verarbeitung.

Empfänger im Sinne der DSGVO sind auch die zur AUTODOC-Gruppe gehörenden Tochterunternehmen. Weitere Informationen zur Unternehmensgruppe finden Sie hier.

1.4. Drittlandtransfer

Wir setzen Dienste ein, deren Anbieter teilweise in sogenannten Drittländern (außerhalb der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums) sitzen oder dort personenbezogene Daten verarbeiten, also Ländern, deren Datenschutzniveau nicht dem der Europäischen Union entspricht. Soweit dies der Fall ist und die Europäische Kommission für diese Länder keinen Angemessenheitsbeschluss (Art. 45 DSGVO) erlassen hat, haben wir entsprechende Vorkehrungen getroffen, um ein angemessenes Datenschutzniveau für etwaige Datenübertragungen zu gewährleisten. Hierzu zählen u.a. die Standardvertragsklauseln der Europäischen Union. Wo dies nicht möglich ist, stützen wir die Datenübermittlung auf Ausnahmen des Art. 49 DSGVO, insbesondere Ihre ausdrückliche Einwilligung oder die Erforderlichkeit der Übermittlung zur Vertragserfüllung oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen.

1.5. Speicherdauer

Personenbezogene Daten werden so lange gespeichert, wie es der Zweck erfordert, wir gesetzlich zur Aufbewahrung verpflichtet sind oder andere rechtliche Gründe die weitere Verarbeitung rechtfertigen.

1.6. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht, nach Maßgabe von Art. 15 DSGVO Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten einschließlich eventueller Empfänger und der geplanten Speicherdauer zu erhalten. Sofern die verarbeiteten Daten nicht (mehr) richtig sind, haben Sie einen Anspruch auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO). Bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen können Sie die Löschung (Art. 17 DSGVO) oder Einschränkung (Art. 18 DSGVO) der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 21 DSGVO). Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen Datenschutzrecht verstößt, haben Sie das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde eigener Wahl zu beschweren (Art. 77 DSGVO).

1.7. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen zwingende schutzwürdige Gründe vor, die Ihre Schutzinteressen überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Der Verarbeitung Ihrer Daten zu Zwecken der Direktwerbung sowie des damit ggf. verbundenen Profilings können Sie ohne Angabe von Gründen jederzeit widersprechen.

2. Verarbeitungssituationen

2.1. Websitenutzung

Unsere Internetangebote dienen der Information über unser Unternehmen und unsere Leistungen, dem Abschluss oder der Anbahnung von Vertragsverhältnissen sowie der Kommunikation und Interaktion mit unseren Kunden und Interessenten.

Für die genannten Zwecke verarbeiten wir auch personenbezogene Daten. Umfang und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung sind abhängig von den nutzerseitig nachgefragten Diensten, der jeweiligen Browserkonfiguration sowie dem Umfang eventuell erteilter Einwilligungen.

Webtechnologien (Cookies und ähnliche Technologien)

Um die Kommunikation und Interaktion mit unseren Kunden zu verbessern sowie die Nutzererfahrung zu optimieren, verwenden wir verschiedene Softwarelösungen und Webtechnologien, darunter auch von Drittanbietern bereitgestellte Tools für Webanalyse und Marketing sowie Dienste zur Einbindung von Fremdinhalten, wie Schriftarten, Landkarten oder Videos.

Analysetools dienen der Erfassung, Messung und Analyse von Datenpunkten, wie Besucherzahlen, Besucherquellen, besuchte Seiten, Verweildauer auf der Website oder Scrolltiefe. Marketingtools ermöglichen die zielgerichtete Aussteuerung und Auswertung von Marketingmaßnahmen (Ad-Kampagnen, Affiliate-Werbung, Multichannel-Analyse).

Aus Gründen der ePrivacy sowie des Datenschutzes bedarf der Einsatz derartiger Tools häufig der Zustimmung des jeweiligen Nutzers. Für die Einholung und Verwaltung der erforderlichen Einwilligungen nach Maßgabe von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO und ggf. § 25 Abs. 1 TTDSG verwenden wir ein sog. Consent-Management-Tool (dazu im folgenden Abschnitt).

Detaillierte Informationen über Gegenstand und Umfang der entsprechenden Einwilligungen und die darauf basierenden Datenverarbeitungen werden Ihnen unmittelbar über das Consent-Management-Tool bereitgestellt.

Soweit eine Einwilligung nicht erforderlich ist, erfolgt die personenbezogene Datenverarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO zu den beschriebenen Zwecken, die zugleich die von uns oder unseren Partnern verfolgten Interessen darstellen („notwendige Dienste“). Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Protokolldateien sind für den Betrieb der Website zwingend erforderlich.

Consent-Management-Tool

Zum Zwecke des Einwilligungsmanagements verwenden wir ein Consent-Management-Tool („CMT“). Sie erreichen das CMT jederzeit hier oder durch Klick auf den Link „Cookie-Einstellungen“ im Footer der Website. Beim Aufruf unserer Webseite wird ein CMT-Cookie gesetzt, über das die erteilten Einwilligungen zu den einzelnen Diensten gespeichert sowie die entsprechende Aktivierung bzw. Deaktivierung der jeweiligen Funktionalitäten gesteuert werden können.

Der Einsatz des CMT erfolgt, um die erforderlichen Einwilligungen einzuholen und nach Maßgabe der uns obliegenden Nachweispflicht zu dokumentieren. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO.

Die erfassten Daten werden gespeichert, bis Sie das Cookie löschen. Details zur Datenverarbeitung durch das CMT finden Sie in der Nutzeroberfläche des Tools.

Google Tag Manager

Unsere Website verwendet den Google Tag Manager der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Der Tag Manager dient der Verwaltung von Tracking-Tools und weiteren Diensten, sogenannten Website-Tags. Der Google-Tag-Manager kommt ohne den Einsatz von Cookies aus.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, beruhend auf unserem berechtigten Interesse, mehrere Tags auf unkomplizierte Art und Weise auf unserer Webseite einzubinden und zu verwalten.

Nähere Informationen hierzu finden Sie hier.

Criteo

Im Rahmen einer gemeinsamen Verantwortlichkeit im Sinne des Art. 26 DSGVO nutzen wir Dienstleistungen von Criteo SA, 32 Rue Blanche, 75009 Paris, Frankreich („Criteo“), um Informationen über das Nutzerverhalten (z.B. Produkte, die Sie angesehen, in den Warenkorb gelegt oder gekauft haben) in rein anonymisierter Form zur Verbesserung unseres Werbeangebots zu sammeln. Im Rahmen des Vertrages mit Criteo bestimmen wir dabei den Umfang der jeweiligen Werbekampagne. Die Umsetzung dieser Werbekampagne, einschließlich der Entscheidung darüber, welche Anzeigen wo ausgeliefert werden, liegt dann im Verantwortungsbereich von Criteo.

Im Rahmen der gemeinsamen Verantwortlichkeit für die vorgenannte Verarbeitung können Sie Ihre Rechte im Rahmen der DSGVO sowohl gegenüber uns als auch gegenüber Criteo geltend machen. Wir haben mit Criteo eine Vereinbarung über die gemeinsame Verantwortung geschlossen, deren wesentliche Inhalte wir Ihnen auf Wunsch zur Verfügung stellen.

YouTube

Wir haben auf dieser Internetseite Videos integriert, die bei YouTube gespeichert und von unserer Website aus abspielbar sind. Wir haben den erweiterten Datenschutzmodus von YouTube aktiviert. Dadurch erhält Google keine Nutzungsinformationen und setzt auch keine Cookies, bis der Nutzer aktiv auf die Abspielen-Schaltfläche klickt. Nach diesem Klick wird das Video abgespielt und Google setzt eigene Cookies zur Verbesserung seiner Dienste und zum Ausspielen individualisierter Werbung im Google-Werbenetzwerk.

Außerdem nutzen wir im Rahmen des AUTODOC Clubs die YouTube API, um Videos und Playlists darzustellen und die Anzahl der Videoansichten zu erfassen und anzuzeigen.

Weitere Nutzerdaten werden durch den YouTube API Client nicht verarbeitet.

Anbieter ist Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Weitere Informationen finden Sie in den für YouTube geltenden Datenschutzhinweisen.

2.2. Kunden-Management, Direktwerbung

Zum Zwecke der zentralen Verwaltung der vertriebsrelevanten Kontakt- und Marketinginformationen innerhalb der AUTODOC-Gruppe nutzen wir ein sog. Customer-Relationship-Management-System („CRM“). Zu den im CRM verwalteten Daten gehören sowohl Bestandskundenkontakte als auch registrierte Webseitennutzer, einschließlich Newsletterabonnenten und sonstigen Marketingkontakten.

Kunden-/Nutzerprofile

Das CRM ermöglicht es uns, die Marketinginformationen aus unterschiedlichen Quellen zusammenzuführen und zum Zwecke der Optimierung unserer Marketingstrategie sowie zur zielgerichteten Aussteuerung von Direktwerbung auszuwerten. Dies umfasst ggf. auch die Erstellung und Analyse von Kunden- oder Nutzerprofilen, um herauszufinden, welche Angebote und Dienste besonders beliebt sind und um individualisierte Marketingkampagnen entsprechend den jeweiligen Interessen bedarfsgerecht gestalten zu können.

Neben den operativen Bestandskundendaten werden auch die über unsere Online-Angebote (z.B. Landing-Pages, Kontaktformulare) generierten Daten im CRM verarbeitet. Hinzu kommen ggf. Daten aus dem E-Mail- und Social-Media-Marketing (z.B. Öffnungsraten, Verweispfade, u.ä.).

Wir sind daran interessiert, die Vertriebsbemühungen und Marketingaktivitäten der unterschiedlichen Geschäftsbereiche innerhalb der AUTODOC-Gruppe effizient und zielgenau zu gestalten und bereichsübergreifend zu koordinieren. Hierzu verarbeiten wir (auch mit Hilfe von Dienstleistern) die relevanten CRM-Daten nach Maßgabe von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO auf Basis einer Interessenabwägung.

Einwilligungsmanagement (E-Mail-Werbung)

Ein weiterer Bestandteil unseres CRM ist das Einwilligungsmanagement. Nach § 7 Abs. 2 Nr. 1 und 2 UWG sind bestimmte Direktwerbemaßnahmen, wie insbesondere E-Mail-Werbung oder Telefonwerbung gegenüber Verbrauchern, nur auf Basis einer zuvor erteilten ausdrücklichen Einwilligung gestattet.

Wenn und soweit Sie uns im Rahmen unserer Internetangebote (z.B. bei der Newsletteranmeldung) eine Werbeeinwilligung erteilen, dokumentieren und speichern wir die zum Nachweis der uns obliegenden Nachweispflichten (Art. 7 Abs. 1 DSGVO sowie ggf. § 7a UWG) die zum Nachweis erforderlichen Informationen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO.

Im Falle des Widerrufs einer Einwilligung bewahren wir die Nachweise auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfristen zu Dokumentationszwecken auf. Dies dient unserem Interesse an einer möglicherweise erforderlichen Rechtsverteidigung. Gleiches gilt für die Dokumentation von Werbewidersprüchen, die wir zusätzlich in einer Sperrliste zum E-Mail-Versand speichern, um sicherzustellen, dass keine Werbung an Adressaten gesendet wird, die dies ausdrücklich nicht wünschen.

(Personalisierte) Direktwerbung und Newsletter

Wenn eine Einwilligung vorliegt (z.B. für Warenkorberinnerungen oder Meinungs- und Zufriedenheitsbefragungen), erfolgt die Datenverarbeitung für die von der Einwilligung erfassten Zwecke auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Unabhängig vom eventuellen Erfordernis einer Einwilligung verarbeiten wir personenbezogene Daten aus unserem CRM sowie ggf. aus weiteren Quellen (auch von Dienstleistern) zum Zwecke der zielgruppenorientierten und ggf. personalisierten Ausbringung und Gestaltung von Direktwerbung. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Verfolgung unserer Werbeinteressen ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit, einen kostenfreien und regelmäßigen Newsletter zu abonnieren, der u.a. auf Sie zugeschnittene Informationen, Neuerungen zu unseren Produkten und aktuelle Sonderangebote enthält.

Für die Bestellung unseres Newsletters verwenden wir das sogenannte Double Opt-In-Verfahren, d.h. wir werden Ihnen erst dann Newsletter per E-Mail zusenden, wenn Sie in unserer Benachrichtigungs-E-Mail durch das Anklicken eines Links bestätigen, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind. Sofern Sie Ihre E-Mail-Adresse bestätigen, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse, den Zeitpunkt der Anmeldung und die zur Anmeldung eingesetzte IP-Adresse so lange, bis Sie die Newsletter abbestellen. Die Speicherung dient allein dem Zweck, Ihnen die Newsletter zuzusenden und Ihre Anmeldung nachweisen zu können. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Ein entsprechender Abmelde-Link befindet sich in jedem Newsletter. Eine Mitteilung an die oben oder im Newsletter angegebenen Kontaktdaten (z. B. per E-Mail oder Brief) ist ebenfalls ausreichend.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt dabei auf Grundlage unserer berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zu Zwecken des Nachweises der Einwilligung.

Um festzustellen, wann unsere E-Mails geöffnet und wie sie genutzt werden, erfassen und analysieren wir mittels marktüblicher Technologien die Interaktionen mit dem Newsletter bzw. die anfallenden Zugriffsdaten (z.B. Öffnungsquote oder Klickquote). Hierzu enthalten unsere E-Mails sogenannte Web-Beacons. Dies sind kleine Bild-Dateien, die von unserer Website geladen werden und uns ermöglichen, festzustellen, wann eine E-Mail von Ihnen geöffnet wurde. Außerdem erfahren wir, auf welche der in den E-Mails enthaltenen Links Sie klicken. Wir nutzen diese Zugriffsdaten für die stetige Verbesserung unseres Angebots, unserer Inhalte und der Kundenkommunikation sowie zu statistischen Zwecken. Außerdem nutzen wir die Informationen, um besser zu verstehen, welche Inhalte und Produkte Sie jeweils interessieren, um Ihnen zukünftig Inhalte präsentieren zu können, die für Sie möglichst relevant sind.

Im Rahmen Ihrer Anmeldung zum Erhalt unserer Werbemails holen wir zusätzlich Ihre Einwilligung dafür ein, dass wir unsere E-Mails entsprechend Ihren Bedürfnissen und Interessen auf Grundlage der über Sie geräteübergreifend gespeicherten Daten, wie Ihre Zugriffsdaten, ggf. Kontoinformationen und Ihr Einkaufsverhalten (Bestellungen, Retouren, nicht beendete Bestellvorgänge) personalisieren dürfen. Rechtsgrundlage hierfür ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Die Zugriffsdaten (Öffnungs- und Klickdaten) werden ausschließlich anonymisiert gespeichert. Ein getrennter Widerruf bezüglich der beschriebenen Analyse Ihrer Zugriffsdaten und der Erstellung eines personalisierten Nutzungsprofils ist nicht möglich. Sie haben jedoch die Möglichkeit, das von Ihnen verwendete Mailprogramm so zu konfigurieren, dass E-Mails in Textform und nicht im HTML Format dargestellt werden. Dadurch werden Bild- und Grafikdateien ausgeblendet, so dass ein Tracking nicht möglich ist. Der Newsletter wird Ihnen in diesen Fällen jedoch nicht vollständig angezeigt und Sie können eventuell nicht alle Funktionen nutzen. Wenn Sie nicht möchten, dass wir Zugriffsdaten auswerten oder ein personalisiertes Nutzungsprofil von Ihnen erstellen, haben Sie jederzeit die Möglichkeit Ihre Einwilligung in den Erhalt personalisierter E-Mail-Werbung wie oben beschrieben zu widerrufen.

Bestandskundenwerbung

Bitte beachten Sie, dass für postalische Werbung und Bestandskundenwerbung per E-Mail unter den Voraussetzungen des § 7 Abs. 3 UWG eine Einwilligung für Versand und Tracking nicht erforderlich ist. Eine Datenverarbeitung auf Grundlage der berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO kann im Zusammenhang mit dem E-Mail-Marketing und der postalischen Werbung also ggf. auch dann erfolgen, wenn Sie keine Werbeeinwilligung erteilt oder eine uns erteilte Einwilligung widerrufen haben.
Der werblichen Nutzung Ihrer Daten auf Grundlage unseres berechtigten Interesses können Sie jederzeit mittels eines entsprechenden Links in den E-Mails oder durch Mitteilung an die oben genannten Kontaktdaten (z.B. per E-Mail oder Brief) widersprechen, ohne dass Ihnen hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.

Kontaktaufnahme per SMS und Telefon durch Autodoc

Sofern Sie Ihre Einwilligung dazu erteilt und Ihre Mobilfunknummer und/oder Telefonnummer in Ihrem Kundenkonto hinterlegt haben, kontaktieren wir Sie per Anruf oder SMS für Zufriedenheitsbefragungen, zur Unterbreitung von Sonderangeboten und -aktionen, zur Information über Produkte sowie zu statistischen Zwecken. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen durch Mitteilung an die oben genannten Kontaktdaten (z.B. per E-Mail oder Brief).

Wenn Sie uns am Anfang des Anrufs Ihre Einwilligung erteilen, werden wir im Anschluss das gemeinsame Gespräch aufzeichnen. Die während des Telefonats mitgeteilten Informationen werden wir zur Schulung unserer Kundensupport-Mitarbeiter sowie zur Qualitätssicherung unseres Call-Centers speichern und in der Regel spätestens nach drei Monaten löschen, es sei denn, dass eine längere Aufbewahrung gesetzlich vorgeschrieben oder zu Nachweiszwecken erforderlich ist. Zu Nachweiszwecken (z.B. Abschluss eines Kaufvertrages) können wir die Aufzeichnung bis zu drei Jahre speichern. Ihre Einwilligung bildet die Rechtsgrundlage (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO) für die Gesprächsaufzeichnung und deren Auswertung.

Umfragen und Gewinnspiele

Wenn Sie an einer unserer Umfragen teilnehmen, verwenden wir Ihre Daten zur Markt- und Meinungsforschung. Wir werten die Daten grundsätzlich anonymisiert für interne Zwecke aus. Sofern Umfragen ausnahmsweise nicht anonym ausgewertet werden, werden die Daten ausschließlich mit Ihrer Einwilligung erhoben und verarbeitet (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO).

Im Rahmen von Gewinnspielen verwenden wir Ihre Daten zum Zweck der Durchführung des Gewinnspiels und der Gewinnbenachrichtigung. Detaillierte Hinweise finden Sie ggf. in den Teilnahmebedingungen zum jeweiligen Gewinnspiel. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist der Gewinnspielvertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Bewertungen mit Kommentarfunktion und Sterne-Bewertungssystem

Wir bieten die Möglichkeit, auf unseren Webseiten eine öffentliche Bewertung unserer Produkte und unserer Dienste abzugeben. Bei der Teilnahme an dem Sterne-Bewertungssystem errechnen wir anhand unserer Feedback-Skala eine Gesamtnote. Bei der Kommentarfunktion kann Ihre Bewertung auf unseren Webseiten auch nur mit Ihren Initialen oder einem von Ihnen frei gewählten Namen (Pseudonym) veröffentlicht werden. und Services verbessern können.

Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO mit dem berechtigten Interesse, Nutzerbewertungen zu erhalten und so eine vertrauensvolle Basis zur Nutzung der Website zu schaffen. Unser berechtigtes Interesse besteht auch darin, Bewertungen unserer Verkäufe für weitere Kunden transparent zu machen und zu verifizieren, dass diese auf den jeweiligen tatsächlichen Einkäufen beruhen.

2.3. Kontaktaufnahme

Wenn Sie über unsere Kontaktformulare oder per E-Mail Kontakt zu uns aufnehmen, verarbeiten wir (auch mit Hilfe von Dienstleistern) Ihre personenbezogenen Daten zur Beantwortung Ihrer Anfrage bzw. zur Bearbeitung Ihres Anliegens regelmäßig auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Wahrnehmung grundlegender Interessen der Geschäftstätigkeit, insbesondere der Unternehmenskommunikation.

Vertragsbezogene Kommunikation, die zur Durchführung eines mit Ihnen geschlossenen Vertragsverhältnisses oder im Rahmen vorvertraglicher Maßnahmen aufgrund Ihrer Anfrage erforderlich ist, erfolgt zudem auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Sie haben auch die Möglichkeit, uns telefonisch zu erreichen. Wenn Sie uns am Anfang Ihres Anrufs Ihre Einwilligung erteilen, werden wir im Anschluss das gemeinsame Gespräch aufzeichnen. Die während des Telefonats mitgeteilten Informationen werden wir zur Schulung unserer Kundensupport-Mitarbeiter sowie zur Qualitätssicherung unseres Call-Centers speichern und in der Regel spätestens nach drei Monaten löschen, es sei denn, dass eine längere Aufbewahrung gesetzlich vorgeschrieben oder zu Nachweiszwecken erforderlich ist. Zu Nachweiszwecken (z.B. Abschluss eines Kaufvertrages) können wir die Aufzeichnung bis zu drei Jahre speichern. Ihre Einwilligung bildet die Rechtsgrundlage (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO) für die Gesprächsaufzeichnung und deren Auswertung.

2.4. Kundenkonto

Auf unserer Internetseite bieten wir Nutzern die Möglichkeit, ein Kundenkonto anzulegen bzw. sich für unseren Login-Bereich zu registrieren, um den vollen Funktionsumfang unserer Website nutzen zu können. Mit der Registrierung für ein Benutzerkonto kommt ein Vertrag über die Nutzung eines Kontos für den Autodoc Shop und bei entsprechender Anmeldung auch für den Autodoc Club und Autodoc CarBook zustande. Die erhobenen Daten werden verwendet, um dem Nutzer Zugang zu den Plattformen und ihren Diensten zu gewähren. Die von Ihnen verpflichtend anzugebenen Daten haben wir durch eine Kennzeichnung als Pflichtfelder hervorgehoben. Die Registrierungsdaten dienen zur Bestellabwicklung in unserem Onlineshop und zum Anlegen eines Kundenkontos. Ohne diese Daten ist eine Registrierung nicht möglich. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Autodoc Club

Auf unserer Website bieten wir den Nutzern die Möglichkeit, ein Mitgliedskonto für den Autodoc Club anzulegen und sich für unseren Log-in-Bereich zu registrieren, um den vollen Funktionsumfang der Website (z.B. Carbook) nutzen zu können. Im Zuge der Registrierung erheben wir die E-Mail-Adresse des Nutzers und ein Passwort. Ohne diese Daten ist eine Registrierung nicht möglich. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Die Registrierungsdaten werden für die Erstellung eines Mitgliedskontos verwendet. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind, es sei denn, eine längere Aufbewahrungsfrist ist zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten erforderlich.

Autodoc Carbook

Zusätzlich zu den Daten, die bereits bei der Registrierung angegeben wurden, erheben wir die folgenden Informationen, die notwendig sind, um die angebotenen Funktionalitäten zu nutzen:

  • bei der Erstellung eines Mitgliedskontos für den Autodoc Club:
    • das Fahrzeug des Nutzers (einschließlich Marke, Modell, Version und Kilometerstand),
    • die Aktivitäten (z.B. Ausgaben, Aktualisierungen des Kilometerstandes).
  • bei der Erstellung und Nutzung eines Profils für Carbook:
    • Profilname
    • weitere freiwillig angegebene Informationen.

Diese Informationen werden anderen registrierten Mitgliedern des Autodoc Clubs bei der Nutzung von Carbook im öffentlichen Profil des Nutzers, in den Projektbeschreibungen und in den Newsfeeds angezeigt.

Weitere Informationen können auch optional angegeben werden, um im öffentlichen Benutzerprofil, in den Projektbeschreibungen und in den Newsfeeds angezeigt zu werden. Darüber hinaus speichern wir Ihre IP-Adresse, wenn Sie einen Beitrag erstellen und/oder einen Kommentar abgeben. Diese Speicherung ist für die Verteidigung oder Durchsetzung von Rechtsansprüchen erforderlich.

Die personenbezogenen Daten werden für die Dauer der Veröffentlichung des Onlinebeitrags verarbeitet und anschließend gelöscht.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist in Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO und im Übrigen Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Bereitstellung einer Funktionalität, die es den Nutzern ermöglicht, individuelle Profile zu erstellen.

Wir verwenden die von Ihnen angegebenen Daten ausschließlich zur Erstellung eines Mitgliedskontos und eines individuellen Profils. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind, es sei denn, eine längere Aufbewahrungsfrist ist zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten erforderlich.

2.5. Bestellprozess

Bei einem Bestellprozess erheben wir, ggf. zusätzlich zu den bereits bei der Registrierung angegebenen Daten, die für die Vertragsabwicklung notwendige Angaben.

Optional sind Angaben wie Telefon- und Faxnummer möglich, damit wir Sie bei Rückfragen auch auf diesen Wegen kontaktieren können oder um Sie im Falle der Nichtzahlung nach Fälligkeit und schriftlicher Mahnung telefonisch zur Zahlung aufzufordern, wenn dies erforderlich ist und wir Sie auf anderem Wege nicht erreichen können.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

2.6. Zahlungsdienstleister

Zur Abwicklung der Zahlung können unterschiedliche Zahlungsdienstleister bzw. Zahlungsarten, wie z.B. Vorkasse, Zahlung per PayPal oder Rechnung, ausgewählt werden. Zu diesem Zweck können an diese Dienstleister Daten, die im unmittelbaren Zusammenhang mit der Zahlungsabwicklung anfallen, wie z.B. Rechnungsadressen, IBAN, BIC und bevorzugte Zahlungsart, übermittelt werden. Zum Zwecke der Überprüfung von Zahlungen, z.B. zur Freigabe gekaufter Waren, erhalten wir von den Zahlungsdienstleistern entsprechende Informationen zur Zahlung. Auch im Rahmen einer etwaigen gesetzlich erforderlichen Identitätsprüfung erhalten wir von den Zahlungsdienstleistern Stamm- und Finanzinformationen.

Sofern Sie uns hierzu nicht Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs.1 S. 1 lit. a DSGVO erteilt haben, ist Rechtsgrundlage der Weitergabe der Daten an die Zahlungsdienstleister im Rahmen der Vertragsabwicklung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, da die Verarbeitung zur Durchführung des Vertrages und Abwicklung der Bestellung erforderlich ist.

Die Rechtsgrundlagen und weitere Einzelheiten der durch die Zahlungsdienstleister in eigener Verantwortung durchgeführten Datenverarbeitung entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen des jeweiligen Zahlungsdienstleisters. Bitte beachten Sie, dass ggf. sind nicht alle Zahlungsmöglichkeiten in allen Ländern verfügbar sind.

Wir weisen darauf hin, dass Datenschutzanfragen am effizientesten bei dem jeweiligen Zahlungsdienstleister geltend gemacht werden können, da nur diese Anbieter Zugriff auf die Daten haben und direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen können.

2.7. Sanktionslisten-Abgleich

Um unseren Verpflichtungen aus den EU-Antiterror-Verordnungen nachzukommen, führen wir Abgleiche mit den Sanktionslisten durch, die von der EU geführt und veröffentlicht werden. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO sowie unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO an der Überprüfung, ob die Geschäftsbeziehung gegen § 134 BGB verstößt und an der Vermeidung sanktionsbewehrter Handlungen.

Dazu gleichen wir bei einer Bestellung Ihren Namen und die Lieferadresse mit den aktuellen Sanktionslisten in Form einer Ähnlichkeitsprüfung ab. Kommt es zu einem positiven Treffer, wird das Ergebnis von uns manuell überprüft. Sollte die manuelle Prüfung nicht zu einem eindeutig negativen Ergebnis führen, werden wir Sie kontaktieren und ggf. weitere Angaben von Ihnen zu Zwecken des Abgleichs erfragen (insbesondere ein Ausweiskopie, aus der Staatsangehörigkeit, Geburtsdatum und Geburtsort ersichtlich sind). Ausweiskopien werden wir nach manueller Prüfung unverzüglich löschen. Während der Prüfung wird Ihre Bestellung temporär gestoppt. Ist das Ergebnis der Prüfung negativ, wird die Bestellung weiterbearbeitet. Ist das Ergebnis der Prüfung eine Übereinstimmung mit einem Sanktionslisten-Eintrag, werden wir Ihnen dies mitteilen und Gelegenheit zur Stellungnahme geben. Wir werden dann entscheiden, ob wir die Geschäftsbeziehung mit Ihnen begründen bzw. fortführen oder nicht.

3. Onlinepräsenzen in sozialen Netzwerken

Wir unterhalten Onlinepräsenzen in sozialen Netzwerken, um dort unter anderem mit Kunden und Interessenten zu kommunizieren und über unsere Produkte und Dienstleistungen zu informieren.

Die Daten der Nutzer werden von den betreffenden sozialen Netzwerken in der Regel für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. So können Nutzungsprofile anhand der Interessen der Nutzer erstellt werden. Zu diesem Zweck werden Cookies und andere Identifier auf den Rechnern der Nutzer gespeichert. Auf Basis dieser Nutzungsprofile werden dann z.B. Werbeanzeigen innerhalb der sozialen Netzwerke aber auch auf Websites Dritter geschaltet. Im Rahmen des Betriebs unserer Onlinepräsenzen besteht die Möglichkeit, dass wir auf Informationen wie Statistiken zur Nutzung unserer Onlinepräsenzen zugreifen können, die von den sozialen Netzwerken bereitgestellt werden. Diese Statistiken sind aggregiert und können insbesondere demografische Informationen und Daten zur Interaktion mit unseren Onlinepräsenzen und den darüber verbreiteten Beiträgen und Inhalten enthalten. Details und Links zu den Daten der sozialen Netzwerke, auf die wir als Betreiber der Onlinepräsenzen zugreifen können, entnehmen Sie bitte der Liste unten.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, beruhend auf unserem berechtigten Interesse an einer effektiven Information der Nutzer und Kommunikation mit den Nutzern, bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, um mit unseren Kunden in Kontakt zu bleiben und sie zu informieren sowie zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen mit künftigen Kunden und Interessenten.

Die Rechtsgrundlage der durch die sozialen Netzwerke in eigener Verantwortung erfolgten Datenverarbeitung entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen des jeweiligen sozialen Netzwerks. Unter den nachstehenden Links erhalten Sie zudem weitere Informationen zu den jeweiligen Datenverarbeitungen sowie den Widerspruchsmöglichkeiten.

Wir weisen darauf hin, dass Datenschutzanfragen am effizientesten bei dem jeweiligen Anbieter des sozialen Netzwerks geltend gemacht werden können, da nur diese Anbieter Zugriff auf die Daten haben und direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen können.

Nachfolgend eine Liste mit Informationen zu den sozialen Netzwerken, auf denen wir Onlinepräsenzen betreiben:

4. Datenschutzbeauftragter

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:

  • Datenschutzbeauftragter
  • c/o AUTODOC SE
  • Josef-Orlopp-Straße 55
  • 10365 Berlin
  • E-Mail: [email protected]

Version: 1.0 / Stand: September 2023