Plus
Testen Sie den Premium-Account
0   Artikel
#
0,00 €
Warenkorb ist leer
Anzeigen
Wählen Sie die gewünschte Kategorie
Hersteller
334 Artikel

Die Fahrzeug-Drehmomentschlüssel sind entsprechende Instrumente, die es möglich machen, die vorhandene Gewindeverbindung etwas festzuziehen und zur selben Zeit einen genauen Kraftaufwand gewährleisten zu können. Diese Artikel dienen zur Wartung von Fahrzeug-Blöcken, bei denen es entsprechend wichtig ist, das vom Produzenten vorgegebene Anzugsdrehmoment beizubehalten.

Die unterschiedlichen Typen der Fahrzeug-Drehmomentschlüssel

  • Strahl. Diese glänzen durch einen geringen Preis und haben keinen Limiter. Die entsprechende Größe des Fahrzeug-Drehmoments wird dabei visuell kontrolliert, was bei den Arbeiten mit entsprechenden Befestigungselementen an recht schwer zugänglichen Stellen nicht sehr bequem ist. Zudem kann der Messfehler ungefähr bei 5 – 20 Prozent liegen. Werkzeuge dieser Art können einen festen Pfeil oder aber eine Messuhr beinhalten.
  • Ratsche. Diese glänzen aufgrund der hohen Präzision. In Abhängigkeit der Art der entsprechenden Rückmeldung gibt es folgende:
    • Klicker. Diese sind recht verbreitet und mit einer vorjustierten Skala versehen. Sobald die bestimmte Menge an Drehmomenten erzielt wurde, beginnen die Elemente des Übertragungsmechanismus ein wenig zu rutschen und es entsteht ein Klickgeräusch. Diese gegebenen Werkzeuge sind komfortabel an schwer zu erreichenden Stellen, da hier das Drehmoment nicht eingestellt werden muss. Hier liegt der Messfehler oft nicht höher als bei 8 Prozent.
    • Digital. Diese sind versehen mit einem LCD-Display, welches Schnappschüsse in der realen Echtzeit macht. Sollte die notwendige Menge nicht ausreichen, gibt es ein entsprechendes Geräusch, eine Vibration oder auch ein optisches Signal. Die vorhandenen elektronischen Fahrzeug-Drehmomentschlüssel haben eine sehr hohe Genauigkeit, die höchste, um genau zu sein: Der Messfehler beläuft sich hier auf nur 1 Prozent. Sie sind aber recht hochpreisig.

Das Prinzip der Funktion

Die Fahrzeug-Drehmomentschlüssel des Strahl-Typs besteht aus einem entsprechenden Arm mit einer darauf angebrachten Skala sowie einer stationären Anzeige. Hier wird bei der Einschraubung der vorhandenen Befestigungen bei der Skala beim Fahrzeug-Indikator in einem Winkel gedreht, der hier proportional zur vorgesehen Kraft liegt. Der Wert des Winkels wird genutzt, um das Fahrzeug-Drehmoment zu definieren. Die Tasten entsprechend mit Stundenanzeige haben eine vergleichbare Funktion, aber hier wird, um den Winkel der entsprechenden Abweichung bei den Tasten messen zu können, eine besondere Federkraft-Dynamometer genutzt.

Die Slipper Fahrzeug-Drehmomentschlüssel sind entsprechend mit einem notwendigen Ratschenschlüssel sowie auch einer Feder versehen. Die Feder wird hier unter Berücksichtigung des vorhandenen proportionalen Wertes zu dem zuvor festgelegten Drehmoment ein wenig komprimiert, womit Einfluss auf die Teile des Fahrzeug-Mechanismus ausgeübt wird. Entsprechend beim Einschrauben der gegebenen Befestigungen informiert Sie dann der besondere Klickmechanismus, dass das vor justierte Fahrzeug-Drehmoment erzielt wurde. Die vorhandenen elektronischen Schlüssel haben einen vergleichbaren Wirkungsmechanismus, aber die Regulierung sowie die Übertragung der Anstrengung wird hier mit den Platten und auch den Sensoren umgesetzt.

Tipps zur Nutzung der Fahrzeug-Drehmomentschlüssel

Sollte der Schlüssel justierbar sein, dann muss er vor der Nutzung eingestellt werden. Die notwendige Reihenfolge der Arbeitsschritte wird vom Artikel-Hersteller in der entsprechenden Produktbeschreibung, die dem Fahrzeug-Schlüssel beiliegt, ganz genau beschrieben. Zudem auch die Belastungsgrenze des vorhandenen Schlüssels. Es ist aufs strengste verboten, diesen genannten Belastungswert zu überziehen: Hier kann das Instrument zum einen gebrochen werden, zum anderen kann es bei der Nutzung in den extremen Orten ungenaue Werte übermitteln.

Es wird zudem auch nicht angeraten, den Fahrzeug-Drehmomentschlüssel zum Entfernen von festen oder auch festsitzenden Fahrzeug-Befestigungsteilen zu nutzen. Für eine solche Art von Arbeit müssen die entsprechenden Sternschlüssel sowie die besonderen infiltrierenden Artikel genutzt werden, die hier die Korrosion-Artikel lösen. Die elektronischen Schlüssel dürfen darüber hinaus nicht bei Kälte genutzt werden.

Es ist wichtig, den vorhandenen Mechanismus an einem trockenen und sauberen Ort zu lagern. Der gegebene Einstellbar muss, sollte es verfügbar sein, auf Null zurückgesetzt werden. Dies vermeidet eine Beschädigung der Federn.

Es wird auch geraten, das entsprechende Gerät einmal im Jahr, am besten in einer Fachwerkstatt, überprüfen und dann auch regulieren zu lassen.

AutoDoc bietet Ihnen komfortables Einkaufen im Internet

Um die entsprechende Qualität der Artikel gewährleisten zu können, raten wir Ihnen, den Fahrzeug-Drehmomentschlüssel bei uns zu kaufen. Damit das notwendige Gerät übereinstimmt mit den notwendigen Nutzungsbedingungen sowie auch den technischen Parametern Ihres Fahrzeugs, sollten Sie sich einmal an unsere Fahrzeug-Spezialisten wenden. Mit unserer Hilfe werden Sie ganz schnell das passende finden.

loader Bitte warten...