Plus
Testen Sie den Premium-Account
0   Artikel
#
0,00 €
Warenkorb ist leer
Anzeigen
Hersteller
5 Artikel

Durch die Schalldämmung des Autos gibt es positive Einflüsse auf den Komfort, sowie die Sicherheit bei dem Fahren. So kann Straßenlärm, sowie ein Motorenbrummen und weitere Geräusche von der Technik absorbiert werden. Der Fahrer kann sich dadurch komplett auf die Kontrolle von dem Wagen konzentrieren, ohne dass es Lärmbelästigungen gibt.

Die unterschiedlichen Arten der Auto-Schalldämmung

Abhängig von dem Montageort:

  • Teilweise.Installiert wird es lediglich an Teilen des Wagens, welche häufig unangenehme Geräusche auslösen. Beispielsweise kann es an Kurven der Hinterräder, Türen oder am Boden vom Kofferraum installiert werden.
  • Voll. Durch schalldämmendes Material wird die Unterführung, die Tür, der Kofferraum und weitere Elemente vom Wagen abgedeckt.

Von dem Zubehör gibt es vier Hauptarten in den Katalogen der Hersteller. Sie helfen, dabei den Lärm im Fahrzeug zu verringern.

  • Schwingungsdämpfer. Sie sind mit Zement, Bitumen. Butylkautschuk  produziert, sowie direkt befestigt an die Metallteile. Es absorbiert die mechanischen Schwingungen von dem Getriebe, Motor und der Aufhängung. Zudem werden dadurch die Bauteile gegen Korrosion geschützt. Man wählt die Schwingungsdämpfer nach dem jeweiligen Körperteil aus: Tür, Dach und Motorhaube sind meistens 1-2 mm dick. Dagegen sind die Seiten und Kurven vom Motor 2-3 mm dick.
  • Schallisolatoren. Dabei handelt es sich um faserige oder poröse Produkte, welche sehr gut die Geräusche absorbieren. Man kann sie in der Form von Polyurethan, Polyethylen, künstlichem oder natürlichem Filz hersteller. Eingebaut werden sie als zweite Schicht nach den Schwingungsdämpfern. Sie bieten einen Schutz gegen Kälte. Es kann bei dieser ARt einer Schalldämmung ebenfalls eine Folie geben, welche gegen Feuchtigkeit, sowie mechanische Effekte beständig ist.
  • Schalldämpfer. Diese weichen und porösen Produkte haben eine offene Struktur, welche Schallwellen zerstreuen kann. Meistens bestehen sie aus Polyurethankautschuk oder Moosgummi.
  • Abdichtung gegen Pfeifen. Angebracht werden sie in Sitzverstell Elementen oder Armaturen Lücken oder an Verbindungsstellen von den Innenverkleidungs-Elementen. Meistens bestehen die Dichtungen aus Gummi oder geschäumtem Polyethylen. Man kann sie für verdeckte Teile nutzen. Gefertigt werden die sichtbaren Teile aus Kunststoff.

Empfehlungen zur Nutzung von der Fahrzeug-Schalldämmung

  1. Die Montage von den Materialien ist schwierig und man braucht auch spezielle Werkzeuge, wie eine Walze und Heißluftpistole. Man sollte eine Werkzeug beauftrage, die Aufgabe durchzuführen.
  2. Sie müssen sich an die Empfehlungen vom Hersteller halte, wenn Sie die Installation eigenhändig vornehmen. Sie müssen mit der glatten Oberfläche beginnen wie bei dem Kofferraum.
  3. Korrosion und Schmutz müssen entfernt werden und man muss die Teile entfetten mit speziellen Chemikalien, damit die Schalldämmung fest an den Komponenten haftet.
  4. Man sollte bei einer Installation der Folien Materialien unbedingt Schutzhandschuhe tragen. Dadurch werden Schnittverletzungen vermieden.

AutoDoc: Ihre Vorteile

In unserem Onlineshop erhalten Sie unter anderem Fahrzeug-Schalldämmung und weiteres Zubehör zur Lärmreduzierung in dem Wagen. Bei uns gibt es zahlreiche Rabatte, sowie langfristige Garantien. Bei Fragen hilft Ihnen unser Support gerne weiter. Bestellen Sie direkt und überzeugen sie sich von unseren Vorteilen.

loader Bitte warten...